Oecotherm Kaltensundheim
blanko
 
     
  Produkte  
   
  Der prinzipielle Unterschied zwischen "Temperierung" und konventionellen Heiztechniken besteht darin, dass bei der Temperierung der Wärmeträger Wand erwärmt wird und die Wärme in den Raum strahlt, wie das bekannte Prinzip der Sonnenstrahlung.

Das Nutzverhalten hat sowohl für den Wirkungsgrad der Heizung als auch für das Raumklima und damit für das Wohlbefinden des Nutzers eine entscheidende Bedeutung. Heizen nach herkömmlicher Art und Weise erfordert kurzzeitig größere Wärmeenergiemengen und verstärkt außerdem die Wandfeuchte, weil die Wände kälter als die Raumluft bleiben. Der Wärmeverlust bei der Temperierung ist deutlich geringer, denn Lüftung bei der Temperierung bedeutet, dass die Frischluft von außen durch die warmen Wände relativ schnell wieder auf eine behagliche Temperatur gebracht wird. Sie sind eine Quelle großflächiger, besonders milder Wärmestrahlung.

Damit ist die Temperierung mit Oecotherm-Produkten sowohl für moderne Eigenheime als auch für die Rekonstruktion alter oder historischer Gebäude besonders geeignet.
 
Wandstrahlungsheizung
Wandstrahlungsheizung    
  Funktionsweise
Vorteile
Einzelkomponenten
Glasfugenkonditionierung
Glasfassadentemperierung    
 
Randleistenheizung
Randleistenheizung    
 
Heizpaneele
Heizpaneele    
 
Stahlheizleisten
Stahlheizleisten    
 
l Sitemap l Impressum l